konstruktion  |  kommunikation  |  emotion  |  faszination

Datenschutzhinweise gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, können Sie den nachfolgenden Ausführungen entnehmen.

Bitte geben Sie die Informationen auch den aktuellen und künftigen vertretungsberechtigen Personen und wirtschaftlichen Berechtigten, sowie Mitverpflichteten weiter. Dazu zählen z.B. Ehepartner, Familienmitglieder, Handwerkerbetriebe, Fachprojektanten, Architekten, staatliche Behörden, ausführenden Firmen, Abrechnungs- und Ablesediensten.

1. Verantwortlich für den Datenschutz ist:

Feld+Team GmbH

2. Folgende Quellen und Daten werden genutzt:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen in Ihrer Funktion als Bauherr/Auftraggeber/Geschäftspartner/Geschäftskunde, Mieter, Mietinteressent, Vermieter usw. erhalten.

Relevante, personenbezogene Daten können sein:
Name, Adresse, weitere Kontaktdaten (Telefon, Fax, Emailadresse, Ansprechpartner in einer Firma, Kontaktdaten eines Zulieferers, Handwerksbetriebes, Fachprojektanten, Architekt), Name des Bauherrn, des Bauprojekts, Umfang des Bauprojekts, Kostenbudget, Mieter, Mietinteressenten, Vermieter usw.).

3. Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung:

Wir verarbeiten die genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

a) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 I b DSGVO):
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung von Bauvorhaben, Mietverträgen, Verwalterverträgen, Planungs- und Werkverträgen im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

b) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 I c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse Art. 6 1 e DSGVO):
Zudem unterliegen wir als Unternehmen diversen rechtlichen Verpflichtungen, d.h. gesetzlichen Anforderungen, sowie architektenaufsichtsrechtlichen und unternehmensaufsichtsrechtlichen Vorgaben (HOAI, VOB, Amt für öffentliche Ordnung, Bayerische Architektenkammer).

c) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 1 f DSGVO):
Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten.
Hierzu einige Beispiele:
- Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
- Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs unseres Unternehmens
- Verhinderung von Straftaten
- Sicherheitsüberwachung zur Wahrung des Hausrechts, zur Sammlung von Beweismitteln bei Einbrüchen
- Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit
- Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts

d) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 I a DSGVO):
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Weitergabe von Daten an Dritte, wie Behörden, Notare, Handwerksfirmen, Fachprojektanten, Vermieter, Mieter, Mietinteressenten, Fachfirmen, Ablesefirmen, Lieferanten, Rechtsanwälten, Gerichten, Abrechnungs- und Ablesediensten usw.) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit wiederrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutzgrundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt und Verarbeitungen bis dahin nicht betroffen sind.

4. Weitergabe Ihrer Daten:

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese unsere schriftlichen oder mündlichen datenschutzrechtlichen Weisungen wahren. Informationen über Sie dürfen nur weitergegeben werden, wenn gesetzliche, auftragliche oder vertragliche Bestimmungen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben.

5. Weitergabe von Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Ist bei uns nicht gegeben.

6. Dauer der Datenspeicherung:

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange diese für uns zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten gefordert sind. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre – befristete – Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich.

- Erfüllung handels-, vertraglicher-, gesetzlicher oder steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen. Hierzu zählen u.a. Bürgerliches Gesetzbuch, HOAI, VOB, Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.
- Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen.
- In unserem Unternehmen werden wichtige Eckdaten zu Bauvorhaben und Projektentwicklungen lebenslang aufbewahrt zur Dokumentation der Unternehmenstätigkeit und auch zur Schadensminimierung oder Auskunftserteilung gegenüber dem Eigentümer und Bauherrn. Hierzu zählen u.a. Pläne, Eigentümer, Bauherr, Flächen- und Volumenberechnungen, Objektbeschreibungen, Kostenberechnungen, beteiligte Handwerksbetriebe, Hausgeld- und Nebenkostenabrechnungen, wichtige weitere Berechnungen und Abrechnungen usw. Diese werden auch benötigt, damit im Nachfragefall durch den Kunden oder Bauherrn oder im Schadensfall kurzfristig gehandelt werden kann.

7. Ihre Datenschutzrechte:

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

8. Ihre Pflicht zur Bereitstellung von Daten:

Im Rahmen unserer Geschäftsverbindung mit der von Ihnen uns gegenüber vertretenen Personen müssen Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Vertretung/Bevollmächtigung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten müssen wir Sie in der Regel als Vertretungsberechtigten/Bevollmächtigten ablehnen bzw. müssen eine bestehende Vertretungsberechtigung/Bevollmächtigung aufheben.

9. Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 I e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 I f DSGVO (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessensabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingend schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und muss schriftlich erfolgen.

Für Fehler wird keine Haftung übernommen.

Änderungen vorbehalten. Stand 27.04.2018

Bauherr/Eigentümer/Firma: ___________________________________________________________
evtl. Bauvorhaben/Projektname:_______________________________________________________
evlt. Adresse Bauvorhaben/Projekt: __________________________________________________

Erhalten:
___________________________
Ort, Datum
___________________________
Unterschrift

Medieningenieurbüro Manntau Nabburg

Webdesign, Programmierung:
Medieningenieurbüro Manntau Nabburg